Ohne Dich ist Weihnachten doof!
Türchen 7:

Auf leisen Sohlen


„Es wurde mit der Zeit stiller. Die Pferde schienen zu schlafen und auch von den Rittern war nichts mehr zu hören als ein leises Schnarchen. Ich sah die Prinzessin an und wir nickten uns zu.“ „In Ordnung, riskieren wir vorsichtig eine Blick“, sagte die Prinzessin leise und deutete mir das wir links am Busch vorbei schauen sollten. „Vorsichtig schlichen wir auf das linke Ende des Buschs zu und lugten um die Ecke. Auf der Wiese wo noch vor kurzem unsere Picknickdecke gelegen hatte herrschte nun ein Heiden Chaos. Alles lag Kreuz und Quer, Satteltaschen, Rüstungsteile und zwischendrin immer mal eine schlafende Gestalt. Die Pferde waren an einen Baum gebunden und schienen ebenfalls zu schlafen. Aber eines Stand nun fest, diese Männer am See waren Fremde. Weder ich noch die Prinzessin hatten diese Leute jemals gesehen. Wir sahen uns kurz an und beschlossen ohne dass auch nur ein Wort gewechselt werden musste und leise und vorsichtig auf den Weg zurück zum Schloss zu machen. Wir gingen also wieder hinter den Busch packten die Picknickdecke vorsichtig und leise unter den Arm und schlichen vorsichtig durch das kleine Wäldchen hin zu der Wiese auf der wir unser Pferd angebunden hatten. Als wir außer Hörweite der Fremden waren fragte mich die Prinzessin: „Was denkst du wer diese Leute waren?“ nach kurzer Überlegung antwortet ich ihr: „Eurer Hoheit, ich weiß zwar nicht wer diese Männer waren, aber ich fühle das sie böse sind“ „Da fühlst du richtig du Ratte!“, eine laute furch erregende Stimme ertönte hinter uns. Keiner von uns hatte ihn kommen gehört, aber wir wussten dass es einer der Ritter sein musste und rannten los. Die Zweige peitschten uns ins Gesicht  und wir stolperten mehr als wir liefen. Dann, endlich sahen wir das rettende Pferd, doch was war das? Wie konnte das nur sein?“

7.12.09 20:42
 
Letzte Einträge: Türchen 5: , Türchen 6:, Türchen 8:, Türchen 9:, Türchen 10:


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de