Ohne Dich ist Weihnachten doof!
Türchen 5:

Vorsicht ist die Mutter der Porzellan Kiste?

„Wir waren uns sicher, das außer uns beiden niemand geplant hatte aus zu reiten, da quasi alle in der Stadt damit beschäftigt waren die Schäden des Winters möglichst zügig zu reparieren. Schnell rollte die Prinzessin die Picknickdecke zusammen, mit allem was darauf war und wir duckten uns hinter einen großen, für die Jahreszeit erstaunlich, dicht bewachsenen Busch. Das Pferd der Prinzessin war zum Glück ebenfalls außer Sichtweite, da wir es ein Stück weg auf einer großen Wiese angebunden hatten. “ Der Hamster war sichtlich bewegt von diesen Erinnerungen und machte eine kurze Pause. „Alles in Ordnung?“, fragte die besorgte aber zugleich gespannte kleine Maus.  „Es geht schon, aber Danke der Nachfrage“, erwiderte der Hamster und fuhr mit dem erzählen fort. „Gespannt und zudem Ängstlich warten wir verborgen hinter dem Gebüsch auf das Eintreffen der Pferde und deren Reitern. „Wer mag das nur sein?“, fragte die Prinzessin mich mit flüsternder Stimme. „Ich weiß es nicht eure Hoheit, aber wir werden es gleich wissen.“, antwortete ich ihr und probierte dabei meiner Stimme einen beruhigenden Klang zu verleihen, was mir auf Grund meiner Anspannung allerdings nicht sonderlich gut gelang.

7.12.09 20:22
 
Letzte Einträge: Türchen 6:, Türchen 7:, Türchen 8:, Türchen 9:, Türchen 10:


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de